<< Rundgang >>

plus

Die Veranstaltungsreihe plus bietet Vorträge und Gespräche mit den Künstler(inne)n der aktuellen Ausstellungen der ACC Galerie und Vorträge zu den wissenswerten Hintergründen der Ausstellungsthemen an, für die wir Wissenschaftler(innen), Autor(inne)n, sowie Kenner und Macher der Kunstszene zu Referaten und Gesprächen gewinnen.

Nackte Lügen, verkleidete Wölfe

Wahrheiten über die Kunst des Lügens am 23.2. - Foto: Hanne Horn

Simone Dietz, Düsseldorf

Leitet das postfaktische Zeitalter das Ende der Wahrheit ein? Lügen in Gesellschaft und Politik sind nichts Neues, was sich ändert, ist die Art und Weise des Lügens. Ob Schutzlügen oder Nutzlügen, Höflichkeitslügen, Lebenslügen oder kollektive Selbsttäuschung, Verschwörungslügen, nackte Lügen oder Beifallslügen: ein unverschämter Blick in die Waffenkammer sprachlicher Täuschung ist nützlich, um vermeintliche Wahrheitsapostel und notorische Lügner in der öffentlichen Debatte besser zu verstehen.

Dabei zeigt sich, dass Wahrheit unter Lügnern so unverzichtbar ist wie die Lüge unter den Freunden der Wahrheit, dass der Lügenvorwurf oft selbst als Täuschungsmittel eingesetzt wird und schließlich auch, dass es keineswegs nur die anderen sind, die lügen.

Also alles egal und weiter so? Keineswegs! Wir müssen lernen, genau hinzuschauen und sprechen mit Simone Dietz, Professorin für Philosophie, über die Fragen, die wirklich wichtig sind.

Tabea Cermak (18.01.2017)

Donnerstag, 23. Februar 2017, 20:00 Uhr, ACC Galerie
Eintritt: 3 € | erm. 2 € | Tafelpass 1 €