<< Rundgang >>

Monday Night Lectures

Eine Vortrags- und Gesprächsreihe zur Kunst im öffentlichen Raum und zu neuen künstlerischen Strategien. Eine Zusammenarbeit des Programms Master of Fine Arts, Fakultät Gestaltung, Prof. Danica Dakic, der Bauhaus-Universität Weimar mit der ACC Galerie Weimar.Vortrag in englischer Sprache.

(Kontakt: Prof. Danica Dakic - Fakultät Gestaltung, Anke Hannemann - künstlerische Mitarbeiterin MFA Public Art and New Artistic Strategies, Fakultät Gestaltung)


m92: Dancing with tears in my eyes

Memory: family history and its narration on 2.11.

Miriam Visaczki, Berlin, Claire Waffel, Prag
Eine Vortrags- und Gesprächsreihe zur Kunst im öffentlichen Raum und zu neuen künstlerischen Strategien.

[show english version]

Miriam Visaczki und Claire Waffel thematisieren Erinnerung auf persönlicher und auf historischer Ebene. Ihre jüngste Zusammenarbeit "Dancing with tears in my eyes" handelt von Familie und Familienerzählung: Was ist der Ort der eigenen Herkunft? Hat dieser Ort nach mehreren Generationen noch eine Bedeutung? Die Künstlerinnen begannen eine historische Recherche der jüdischen und deutschen Geschichte des tschechischen Ortes Pobezovice nahe der deutschen Grenze. Sie wählten 8 Orte aus der eigenen Familienbiografie in Tschechien, England und in der Ukraine aus und dokumentierten diese. In Zusammenarbeit mit verschiedenen Familienmitgliedern begannen sie, eine Erzählung zu entwickeln, die Pobezovice mit diesen Orten verbindet.

[deutsche Version anzeigen]

Miriam Visaczki´s and Claire Waffel's work deals with memory on a personal as well as historical level. Their recent collaboration "Dancing with tears in my eyes" concerns family history and its narration. What may be described as the place of origin of a family and does this place continue to bear relevance after several generations? The artists researched the German and Jewish history of the Czech town Pobezovice, which is situated close to the German border. They selected 8 places that form part of their own family histories in the Czech Republic, Germany, England and the Ukraine and documented these towns. In cooperation with different family members they have started to develop a narration that links Pobezovice with these places. The project which is still ongoing will be presented for the first time in Germany.

Marko Meister (04.11.2009)

Montag, 2. November 2009, 19:00 Uhr, ACC Galerie
Eintritt: frei!