<< Rundgang >>

Monday Night Lectures

Eine Zusammenarbeit des MFA-Studiengang "Public Art and New Artistic Strategies" der Bauhaus-Universität Weimar, Fakultät Kunst und Gestaltung unter der Leitung von Prof. Danica Dakić, Anke Hannemann und Ina Weise mit der ACC Galerie Weimar. Vorträge in englischer Sprache.

www.uni-weimar.de/panas

Kontakt:
Bauhaus-Universität Weimar

Fakultät Kunst und Gestaltung
Public Art and New Artistic Strategies /
Kunst im öffentlichen Raum und neue künstlerische Strategien

Koordinatorin
Jirka Reichmann
Marienstraße 14, Zi. 101

99423 Weimar

Tel.: +49 (0) 3643 / 58 33 92
Fax: +49 (0) 3643 / 58 33 93
E-Mail: jirka.reichmann[at]uni-weimar.de


Projekt Kaufhaus Joske

Kaufhaus Joske. Formen des Erinnerns in der Kunst am 7.11. - Foto: Projekt Kaufhaus Joske

Fabian Reimann, Leipzig

2008 begann eine Gruppe von Künstlerinnen und Künstlern die Geschichte des ehemaligen Kaufhauses Joske in Leipzig-Plagwitz zu recherchieren. Das Unternehmen wurde bis 1934 von der jüdischen Familie Joske betrieben. Aus dem Forschungsprojekt entstand an dem authentischen Ort des ehemaligen Kaufhauses ein lebendiger Gedenk- und Erinnerungsort, an dem Ausstellungen, Lesungen, Vorträge, Konzerte, Performances und Diskussionen stattfinden.

Zuletzt wurde im Oktober 2016 ein umfangreiches Symposium zu den Themen Vermittlung von Geschichte für die Zukunft in der Gegenwart, authentische Orte, Spuren und Perspektiven von Kunst im öffentlichen Raum ausgerichtet.

Teammitglied und Künstler Fabian Reimann stellt das Projekt Kaufhaus Joske als Form des Erinnerns in der Kunst vor und reflektiert die Geschichte der eigenen künstlerischen und kuratorischen Arbeit.

Eine Vortrags- und Gesprächsreihe zur Kunst im öffentlichen Raum und zu neuen künstlerischen Strategien in Zusammenarbeit des Programms Master of Fine Arts der Bauhaus-Universität Weimar mit dem ACC.

Vortrag in englischer Sprache.

Tabea Cermak (17.10.2016)

Montag, 7. November 2016, 19:00 Uhr, ACC Galerie
Eintritt: frei!