<< Rundgang >>

Lesung

Mit Wort- und Stimmgewalt! Autoren, Dichter & große Denker lesen in der ACC Galerie und Nachwuchstalente sowie junge Literaten zeigen regelmäßig ihre neuesten Werke!

Hall & Rauch in Weimar

Ein lyrisches Format, das über eine „Glas-Wasser-Lesung“ hinausgeht am 11.10.

G13 // Tea Kolbe, Berlin

Was ist heute junge Lyrik? Gibt es wirklich nur die speziell-performative Form des Poetry Slam? G13, ein Wohnzimmerkonspirativ junger Lyriker(innen), extrahiert seit 2009 Fluten Wortgewalt aus plattgesessenen Teppichflusen. Ob Politik-, Sozial- oder Kulturwissenschaftler, DJs, Arbeitslose, Psychologen oder Fachagrarwirtin, sie finden sich irgendwo zwischen Paradies und Späti, zwischen Tel Aviv, Shanghai, Oldenburg, London, Jena, Liège, München und Berlin-Friedrichshain. In Zusammenarbeit mit der Regisseurin Tea Kolbe lassen sie die Szene knirschen: Strukturapokalypsen, Popsong-Monopole, brennende Heidschnucken und verkappte Feen – G13 stellt sich vor! Nach der Premiere in Berlin nun auch auf Tour in Mainz, Köln, Weimar und Hamburg. Die neueste «Belletristik 11. Zeitschrift für Literatur und Illustration» haben sie auch im Gepäck. Alle Texte dieser Ausgabe stammen von G13 und sind flankiert von Illustrationen von Guglielmo Manenti, Dieter Jüdt, Maike Plenzke… Hall & Rauch aus zwei Jahren, auf dem Papier eines Abends.

Weitere Informationen auch unter: http://gdreizehn.wordpress.com/

ACC Redaktion (29.09.2011)

Dienstag, 11. Oktober 2011, 20:00 Uhr, ACC Galerie
Eintritt: 3 € / erm.: 2 € / Tafelpass: 1 €