<< Rundgang >>

Der Freund und der Fremde

Der erfolgreiche, improvisierte Diaabend fordert immer wieder Weimarer Persönlichkeiten heraus, sich den fremden Bildwelten zu stellen.

Der Freund und der Fremde IX

Mit Wortwitz hinein in die Improvisation

10 minutes of fame

Ein zweites Mal in diesem Jahr stürzen wir uns in die Bilderflut! Es soll improvisiert, gesponnen und weit hergeholt werden: Die geladenen Gäste stellen sich 10 Minuten lang der Welt privater und anonymer Fotos zu welchen eine geballte Ladung kreativer Einfälle und Interpretationen gewünscht sind. Ungesehen, spontan und wortgewandt geht es zu an diesem Abend in der Fotothek. Das Archiv wurde durchstöbert und nur die schönsten Bilder werden zur Anregung für spektakuläre Geschichten, Märchen und Hirngespinste gezeigt. Der Zuschauer wird dem Geschehen viel abgewinnen können, denn der Diaabend verspricht Lachen, Staunen, mutige Akteure, Wissenswertes aus aller Welt, politische Ansprachen und Privates aus dem letzten Italienurlaub von Alan Bern, Ulrich Dillmann, Henrich Herbst, Wolfram Höhne, Felix Sattler, Markus Schlaffke, Sina Solaß, Anke Stiller, Klaus Nerlich u.a.
Ein Abend nach dem Motto: Alles ist möglich!
Eine gemeinsame Veranstaltung der FOTOTHEK und der ACC Galerie Weimar.

ACC Redaktion (01.11.2012)

Dienstag, 13. November 2012, 20:00 Uhr, FOTOTHEK
Eintritt: 4 € | erm.: 3 € | Tafelpass 2 €