<< Rundgang >>

Der Freund und der Fremde

Der erfolgreiche, improvisierte Diaabend fordert immer wieder Weimarer Persönlichkeiten heraus, sich den fremden Bildwelten zu stellen.

Der Freund und der Fremde VIII

Charmante Gäste, kuriose Bilder, hanebüchene Assoziationen: ein kleines Diaabend-Open-Air-Spektakel am 3.7.

Der improvisierte Diaabend wird erneut aufgelegt – und das gleich unter freiem Himmel. Unsere wagemutigen Gäste stellen sich wieder dem Unerhörten, Ungesehenen und Ungedachten! Eine neue Auswahl anonymer, privater Dias aus dem Archiv der FOTOTHEK, dem Fachgeschäft für vergessene Privatfotografien, wartet auf spektakuläre Geschichten und überraschende Assoziationen. 10 Dias in 10 Minuten, das reicht, um von Erikas Gartenlaube über amateurhaftes Bergpanorama mit seligem Meeres­rauschen einmal um die Welt zu kommen... . Wer also seinen Urlaub noch nicht geplant hat, kann sich hier Anregungen holen – oder am besten gleich auf Reisen gehen – das Bild gibt die Richtung vor! Diesmal begleiten uns Frederik Beyer, Andrea Dietrich, Ralf Finke, Moritz Gause, Ettore Ghibellino, Norbert Hinterberger, Herbert Lachmayer, Harald S. Liehr, Petra Löffler und Valentin Schmehl. Eine gemeinsame Veranstaltung der FOTOTHEK und der ACC Galerie. Bei Regen findet die Veranstaltung in der Galerie statt.

www.vergessene-fotos.de

ACC Redaktion (28.06.2012)

Dienstag, 3. Juli 2012, 21:00 Uhr, vor der ACC Galerie
Eintritt: 3 € / erm.: 2 € / Tafelpass: 1 €