<< Rundgang >>

Der Freund und der Fremde

Der erfolgreiche, improvisierte Diaabend fordert immer wieder Weimarer Persönlichkeiten heraus, sich den fremden Bildwelten zu stellen.

Der Freund und der Fremde I

Gerahmte Geschichten verlassen das Archiv

15 Minutes of Fame - Ein Diaabend

Schon Andy Warhol hat jedem Menschen 15 Minuten Ruhm zugebilligt. Wagen wir also einen Blick
in die Vergangenheit, um diese Prophezeiung zu erfüllen! Anonyme, private Dias aus dem Archiv der
FOTOTHEK, dem Fachgeschäft für vergessene Privatfotografien, bilden den Leitfaden für eine Perfor-mance der besonderen Art. Unbekannte Menschen an unbekannten Orten, gebannt auf Zelluloid, fordern ein, was ihnen zusteht: eine Geschichte! Die «Fotoristen» Lutz Kessler, Grit Hasselmann, Helfried Schmidt, Uli Ballhausen, Justus Ulbricht, Christiane Kloweit, Claus Bach, Micky Remann, Ernst Volkhardt und Christine Schild verhelfen den namenlosen Porträtierten assoziativ zu neuen Biografien, Anekdoten, Stereotypen in Stegreif-Manier – Improvisation par excellence. Ein Diaabend, jenseits von Muttis Couch und einschläferndem Stausee-, Strand-, Kirchen- und Zeltplatzgeplänkel.
Hier wird Geschichte gemacht und Ungeahntes aus dem Hut gezaubert.
www.vergessene-fotos.de

ACC Redaktion (19.04.2013)

Donnerstag, 11. Oktober 2007, 20:00 Uhr, ACC Galerie
Eintritt: Eintritt: 3 € | erm. 2 € | Tafelpass 1 €