<< Rundgang >>

Ereignis

andere Veranstaltungen

Downloads / Dateien

Weimar denkt II: DNA & Einwanderung

Einreisen mit der richtigen DNA? Diskussion am 29.8.

Martin Weiss, Klagenfurt

Kein Hörsaal und kein Seminarraum, sondern Cafés, Galerien und andere öffentliche Räume in Weimar sind es, in denen Philosoph(inn)en und Kulturwissenschaftler(innen) zu Vorträgen und Gesprächen einladen. Am 28. und 29.8. nehmen sie es bei «Weimar denkt II» mit einem alten Vorurteil auf: Sie seien der Welt abhanden gekommen. Hat die Philosophie in abstrakten Diskursen und auf verwinkelten Wegen den Menschen vergessen? Oder hat der effiziente Mensch verlernt zu staunen, zu hinterfragen, zu entdecken? «Weimar denkt II» ist ein Versuch, hierarchische und paternalistische Strukturen aufzuweichen, um sich von akademischen Einengungen zu befreien und sich fern von Credit Points neu dem Philosophieren hinzugeben. Reflektieren über aktuelle und zukunftsträchtige Debatten, über Kultur und Religion, Musik und Literatur, Mensch und Gesellschaft – so vielgestaltig wie die philosophische Disziplin selbst, werden die Themen der Fellows des Kollegs Friedrich Nietzsche sein. Dr. Martin G. Weiss ist Dozent am Institut für Philosophie an der Universität Klagenfurt.

ACC Redaktion (02.08.2011)

Montag, 29. August 2011, 19:15 Uhr, ACC Galerie
Eintritt: 3 € / erm.: 2 € / Tafelpass: 1 €