<< Rundgang >>

WARTIFACTS

Till Ansgar Baumhauer und Gäste

Helga Bahmer DE

Massum Faryar AF

Jeanno Gaussi AF/DE

Hekmatullah Ghulami AF

Mohammad Ibrahim Habibi AF

Wekil Ahmad Hakkani AF

Astrid Lange DE

Amir Mohammadi AF

Aman Mojadidi US/AF

Said Abdul Khalil Roein AF

Faramerz Sarwari AF

Radmehr Sayfuddin AF

Daniel Schwartz CH

Downloads / Dateien

Chamäleon und Chimäre: Krieg in unserer Zeit

Der Bedeutungswandel von Krieg am 4.3.

Martin Bayer, Berlin

Seit einigen Jahren verwendet man Begriffe wie «Neue» oder «Kleine Kriege», wenn man über kriegerische Konflikte in der Gegenwart spricht. Was genau ist damit gemeint, und mehr noch: Wie «neu» sind die auf diese Weise bezeichneten Kämpfe wirklich? Wie unterscheiden sich in ihnen Kampf und Soldat im Vergleich zu früheren Kriegen? In welchen Bildern manifestiert sich der Krieg, nicht zuletzt in der Selbstdarstellung der Beteiligten, und wie nehmen wir in unserer mediengeprägten Zeit den Krieg wahr? Große kulturelle Unterschiede treten hierbei auf, sei es beim Umgang mit Tod und Töten, beim angewandten Wertekanon oder auch beim Waffeneinsatz. Der preußische Militärphilosoph Carl von Clausewitz sah den Krieg jedenfalls als Chamäleon, das sich immer an die jeweiligen Gegebenheiten anpasst. Das Ende des Kalten Krieges führte zumindest nicht zur weltweiten Etablierung des Friedens. Dies und die Notwendigkeit, sich deshalb auch heute mit Krieg und seiner Bedeutung auseinanderzusetzen, wird Martin Bayer an diesem Abend klären und diskutieren.

ACC Redaktion (25.02.2015)

Mittwoch, 4. März 2015, 20:00 Uhr, ACC Galerie
Eintritt: 3 € / erm.: 2 € / Tafelpass: 1 €

Dateien zum Beitrag

Audio: lotte 15-03-05 chamaeleon und chimaere.32kbit.mp3