<< Rundgang >>

Believe It or Not

19. Mai bis 11. August 2013

Ausstellung der Stipendiaten des 18. Internationalen Atelierprogramms der ACC Galerie und der Stadt Weimar:

Ana Mendes (PT)

Shiblee Muneer (PK)

Naufús Ramirez-Figueroa (GT)

sowie der HALLE 14 – Zentrum für zeitgenössische Kunst Leipzig:

Txema Novelo (MX)

Chan Sook Choi (KR)

ENDLICH

Ein sachlich-beruhigender Blick auf den Anfang nach dem Ende am 18.7.

Christiane Voss, Berlin / Weimar

Der Dokumentarfilm ENDLICH - Vom Leben mit den Toten von Katja Dringenberg und Christiane Voss (Produzent: Tom Tykwer) ist ein lebendiger Film über das Leben mit den Toten; über das unmittelbare Danach, über die Menschen, die sich des Leichnams annehmen – mit der gleichen Selbstverständlichkeit, wie der Tod zum Leben gehört. ENDLICH gibt einen Einblick in die Zeit direkt nach dem Ableben – dahin, wo viele nicht hinsehen wollen, obwohl es dort sehr friedlich und gar nicht unheimlich zugeht. Ein sachlicher und zugleich beruhigender und liebevoller Blick auf den Anfang nach dem Ende. Was geschieht mit uns nach unserem Tod? Durch wessen Hände gehen unsere Körper, bis sie endgültig aus dieser Welt verschwunden sind? Dem Tod auf der Spur zeigt ENDLICH dem Zuschauer ungesehene Orte und entführt in eine faszinierende und bislang verborgene Welt. Christiane Voss ist nicht nur seit 2009 Professorin für Medienphilosophie in Weimar, sondern dreht auch erfolgreich Dokumentarfilme. ENDLICH mit anschließendem Regiegespräch.

ACC Redaktion (25.06.2013)

Donnerstag, 18. Juli 2013, 20:00 Uhr,
Eintritt: 3 € / erm.: 2 € / Tafelpass: 1 €