<< Rundgang >>

Jenseits der Sehnsucht

13. Mai bis 19. Juni 2011 

Kathrin Schlegel (DE/NL) | Leila Tschopp (AR) | Christoph Ziegler (DE)

Leben und Arbeiten im und mit dem Netz

Personal Podcaster Tim Pritlove zu Gast am 23.6.

Tim Pritlove, Berlin

Das Internet stellt die signifikanteste Verwerfung unserer Gesellschaft der letzten Jahrzehnte dar.
In seiner Ambivalenz erzeugt es gleichzeitig Begeisterung als auch Ängste. Doch der Wandel ist unumkehrbar und bringt völlig neue Formen des Lebens, Arbeitens und der Wertschöpfung hervor. Tim Pritlove, selbsternannter «professioneller Amateur», Medienschaffender, Netzaktivist und -bürger der ersten Stunde, bietet einen Einblick in seine Selbstverständlichkeit des Lebens mit dem Netz. Der Computer und die webbasierte Kommunikation haben seinem Leben eine Form gegeben, die nur wenige Jahre zuvor unvorstellbar gewesen ist. Tim Pritlove ist Programmierer, Veranstalter, Künstler und Moderator und produziert «seine eigene ARD»: ein eigenes Radioprogramm. Pritlove bewegt sich im Umfeld des Chaos Computer Clubs und hat dort über Jahre aktiv mitgewirkt. Er ist zudem Koordinator des Medienkunstprojekts Blinkenlights, das weltweites Aufsehen erregt hat.
tim.geekheim.de
 

ACC Redaktion (28.05.2011)

Donnerstag, 23. Juni 2011, 20:00 Uhr, ACC Galerie
Eintritt: 3 € / erm.: 2 € / Tafelpass: 1 €